top of page

​Datenschutzerklärung

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Verantwortlicher

Eva Winzenried

Winzenried Immobilien AG

Kefigässli 8

3123 Belp

T   031 530 12 42

M 079 790 06 34

eva.winzenried@winzenried-immobilien.ch

www.winzenried-immobilien.ch

Allgemeine Informationen​

Datenschutz ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher bearbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten («Personendaten») mit grosser Sorgfalt und gemäss den anwendbaren gesetzlichen Vorgaben. Wir bearbeiten Ihre Personendaten für unterschiedliche Zwecke und informieren vorliegend transparent über diese Datenbearbeitungen.

Bitte lesen Sie die ganze Datenschutzerklärung sorgfältig durch. So erfahren Sie, wie und warum wir Ihre Personendaten bearbeiten und welche Rechte Sie im Zusammenhang mit diesen Datenbearbeitungen haben.

Diese Datenschutzerklärung richtet sich nach dem Schweizer Datenschutzgesetz (DSG) und der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Es hängt vom individuellen Einzelfall ab, inwiefern überhaupt die DSGVO anwendbar ist.

Für wen und wann gilt diese Datenschutzerklärung?

  • wenn Sie von uns Dienstleistungen oder Produkte beziehen oder vertraglich mit uns in Verbindung stehen

  • Besucherinnen und Besucher unserer Website

  • wenn Sie uns kontaktieren, z.B. via E-Mail, Brief, Kontaktformular oder auch ein anderes Kontaktmittel

  • wenn Sie von uns Informationen oder Werbung erhalten

  • wenn Sie sich für bestimmte Angebote (z.B. Events) anmelden

  • wenn Sie sich bei uns bewerben

  • wenn Sie im Rahmen von weiteren Datenbearbeitungen, die im Zusammenhang mit unseren Angeboten stehen, mit uns zu tun haben

 

Zu bearbeitende Personendaten

Wir bearbeiten mit Blick auf die unterschiedlichen Zwecke auch unterschiedliche Kategorien von Personendaten. Bei Vertragspartnern, die Unternehmen sind, bearbeiten wir weniger Personendaten – hier bearbeiten wir insbesondere Daten von Kontaktpersonen der Unternehmen (z.B. Name, E-Mail-Adresse, Funktion im Unternehmen, Kommunikationsdaten). Viele der folgenden Personendaten geben Sie uns selbst bekannt. Dazu sind Sie in der Regel jedoch nicht verpflichtet. Falls Sie uns Daten über andere Personen bekanntgeben, gehen wir davon aus, dass Sie dazu berechtigt sind und dass diese Daten zudem korrekt sind. Sie bestätigen dies automatisch, wenn Sie uns Daten dieser Dritten übermitteln. Bitte stellen Sie sicher, dass die betroffenen Dritten auf diese Datenschutzerklärung aufmerksam gemacht wurden.

 

Was sind personenbezogene Daten?

Laut der DSGVO gelten folgende Daten als personenbezogen:

  • Vorname, Name

  • Geburtsdaten, Staatsangehörigkeit

  • Postanschrift, E-Mail-Adresse

  • Kontodaten und Kontoverbindungen

  • Sozialversicherungsinformationen

  • Standortdaten

  • IP-Adressen

  • Cookie ID

 

Wir erhalten diese Stammdaten direkt von Ihnen oder aus der Nutzung unsere Webseite (Cookies). Wir können unter bestimmten Bedingungen aber auch Personendaten von Dritten beiziehen, wie z.B. von unseren Vertragspartnern, Verbänden und Adresshändlern und aus öffentlich zugänglichen Quellen wie z.B. aus dem Internet.

Vertragsdaten

Vertragsdaten sind Angaben, die im Zusammenhang mit der Vertragsabwicklung anfallen. Wir bearbeiten folgende Daten:

  • Angaben aus dem Vorfeld eines Vertragsabschlusses und Angaben zum Vertragsschluss selbst (z.B. zum Vertragsgegenstand), sowie die zur Abwicklung erforderlichen oder  verwendeten Angaben

  • Datum, Angaben über Art und Dauer sowie Konditionen des betreffenden Vertrags, Daten zur Beendigung des Vertrags

  • Kundenhistorie

  • Angaben zu Zahlungen und Zahlungsmodalitäten, gegenseitigen Forderungen

  • Angaben zu Beanstandungen, Angaben über Kundenzufriedenheit, Beschwerden, Rückmeldungen

  • Antworten auf Kunden- und Zufriedenheitsumfragen

  • Zugangsdaten und Logins

 

Bewerbungsdaten

Bewerbungsdaten sind Daten, die im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung bei uns anfallen, z.B. sind dies folgende Daten:

  • CV, Motivationsschreiben

  • Arbeits- und Abschlusszeugnisse

  • Informationen zu Ihrer aktuellen Arbeitsstelle (z.B. Kündigungsfrist)

  • Lohnvorstellungen

  • Informationen im Zusammenhang mit einem Vorstellungsgespräch

 

Kommunikationsdaten

Kommunikationsdaten sind Daten, die im Zusammenhang mit der Kommunikation mit Ihnen entstehen, z.B. sind dies folgende Daten:

  • Kontaktangaben wie z.B. Postadresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer

  • Inhalt der gesamten Korrespondenz

  • Angaben zur Art, Zeit und weiteren Randdaten der Kommunikation

 

Verhaltensdaten

Um unsere Angebote und Leistungen auf Sie abzustimmen, versuchen wir, Sie besser kennenzulernen. Dazu bearbeiten wir Daten zu Ihrem Verhalten. Verhaltensdaten sind Angaben über Ihre Nutzung unserer Website. Sie können auch auf Basis von technischen Daten erhoben werden. Auch Ihre sonstigen Interaktionen mit uns können wir als Verhaltensdaten verwenden, und wir können Verhaltensdaten mit anderen Informationen verknüpfen. Sodann geben uns diese Daten Aufschluss darüber, welche Bedürfnisse und Interessen Sie wahrscheinlich haben. Hierfür werten wir Verhaltensdaten aus. So erhalten wir insgesamt Kenntnisse in Sachen Präferenzen und das voraussichtliche Verhalten von Ihnen oder auch Personengruppen mit ähnlichen Eigenschaften.

 

Standortdaten und technische Daten

Wenn Sie unsere Website besuchen, werden technische Daten erfasst. Dazu zählen z.B. folgende Daten:

  • Standort- und Verkehrsdaten

  • IP-Adresse des Endgeräts und Geräte-ID

  • Angaben über Ihr Gerät, das Betriebssystem Ihres Endgeräts

  • Angaben über Ihren Internetprovider

  • Aufgerufene Inhalte bzw. Protokolle, in denen die Nutzung unserer Systeme aufgezeichnet wird

  • Datum und Zeit des Zugriffs auf die Website

 

Weitere mögliche Daten

Je nach Notwendigkeit können wir sodann auch folgende weitere Daten bearbeiten:

  • Wir können auch Fotos oder Videos bearbeiten, in denen Sie erkennbar sein können (z.B. von Events, Kursen).

  • Wir können Daten darüber erheben, wer wann an Events teilnimmt

  • Wir können Daten darüber erheben, ob Sie an Aktionen (z.B. Wettbewerben) teilnehmen.

 

Zwecke unserer Datenbearbeitung

Wir bearbeiten Personendaten von Ihnen, soweit erlaubt, für unterschiedliche Zwecke, an denen wir ein dem Zweck entsprechendes berechtigtes Interesse haben:

  • Zur Vertragserfüllung

  • Zur Verbesserung unserer Dienstleistungen und Produkte

  • Für die Kommunikation (z.B. die Beantwortung ihrer Nachrichten)

  • Für Werbe- und Informationszwecke (damit wir Sie bspw. gemäss Ihren persönlichen Interessen über Angebote oder neue Aktivitäten informieren können)

  • Prüfung Ihrer Bewerbung (damit wir beurteilen können, ob Sie für eine Stelle bei uns geeignet sind)

  • Für die interne Administration (z.B. im Rahmen der Buchhaltung oder der Archivierung von Daten)

  • Zur Unternehmensentwicklung (z.B. zur Unternehmensführung, zur Abwicklung von Kauf und Verkauf von Geschäftsbereichen und damit verbunden die Übertragung von Personendaten)

Verkauf von Personendaten

Wir verkaufen keine personenbezogenen Daten der Nutzer für die Absichten und Zwecke des CCPA.

 

Dauer der Datenbearbeitungen

Wir speichern und bearbeiten Ihre Personendaten, solange es für den Zweck der Bearbeitung erforderlich ist (bei Daten im Zusammenhang mit Verträgen ist dies normalerweise für die Dauer der Vertragsbeziehung), solange wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung der Daten haben (z.B. um rechtliche Ansprüche durchzusetzen, oder um die IT-Sicherheit sicherzustellen) und solange Daten einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht unterliegen (für bestimmte Daten gilt z.B. eine zehnjährige Aufbewahrungsfrist, die wir zwingend einhalten müssen). Wir vernichten oder anonymisieren Ihre Personendaten nach Ablauf der Speicher- oder Bearbeitungsdauer, sofern keine rechtlichen oder vertraglichen Pflichten dies verbieten.

Datenbekanntgabe an andere Unternehmen und weitere Empfänger

Wir geben Ihre Personendaten Dienstleistern bekannt. Das betrifft insbesondere IT-Dienstleister, kann aber – wo notwendig – Analysedienstleister, Inkassodienstleister, Wirtschaftsauskunfteien, Marketingdienstleister usw. betreffen. Soweit diese Dienstleister Personendaten als Auftragsbearbeiter bearbeiten, sind sie verpflichtet, Personendaten ausschliesslich nach unseren Instruktionen zu bearbeiten und Massnahmen zur Datensicherheit zu treffen. Daten können sodann auch an andere Empfänger bekanntgegeben werden, z.B. an Gerichte und Behörden im Rahmen von Gerichtsverfahren.

In Einzelfällen ist es möglich, dass wir Personendaten an andere Dritte auch zu deren eigenen Zwecken weitergeben, z.B. wenn Sie uns dazu Ihre Einwilligung gegeben haben oder wenn wir zu einer Weitergabe gesetzlich verpflichtet oder berechtigt sind.

 

Personendaten im Ausland

Empfänger von Daten (bspw. andere Unternehmen oder Behörden) sind nicht nur in der Schweiz. Das betrifft besonders bestimmte Dienstleister. Diese können sich auch ausserhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) und der Schweiz befinden, insbesondere USA, Indien, Russland, Philippinen, d.h. auch in anderen Ländern auf der ganzen Welt. Wir können z.B. Behörden im Ausland Daten übermitteln, wenn wir rechtlich dazu verpflichtet sind. Nicht alle Staaten ausserhalb der Schweiz und des EWR weisen das gleiche Datenschutzniveau wie in der Schweiz auf. Deshalb gleichen wir den niedrigeren Schutz durch entsprechende Verträge aus, besonders die von der Europäischen Kommission ausgestellten und dem schweizerischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB) anerkannten sog. Standardvertragsklauseln (Standard Contractual Clauses).

In bestimmten Fällen können wir Daten im Einklang mit datenschutzrechtlichen Vorgaben auch ohne diese Verträge übermitteln, z.B. wenn Sie in eine bestimmte Datenbekanntgabe eingewilligt haben oder wenn die Bekanntgabe für die Vertragsabwicklung oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen oder für überwiegende öffentlichen Interessen erforderlich ist.

 

Datenbearbeitungen im Zusammenhang mit Social Media und verlinkten Webseiten

Social Media

Wenn Sie via Social Media und unseren dortigen Profilen, (z.B. auf Facebook, Instagram, LinkedIn, etc.)  mit uns in Kontakt treten, Inhalte kommentieren oder Posts weiterverbreiten, erheben wir dazu Angaben, die wir bspw. für Werbezwecke verwenden können. Der jeweilige Anbieter einer Social Media Plattform erhebt bei Ihrem Besuch auf unserem Profil im Übrigen auch selbst Daten. Weitere Informationen zur Datenbearbeitung durch einen Social-Media-Anbieter selbst finden Sie in der jeweiligen Datenschutzerklärungen dieses Anbieters.

Wir bieten Ihnen auf unserer Website die Möglichkeit zur Nutzung eines sog. Social-Media-Plugins von Facebook, Instagram, LinkedIn, etc. um Funktionen des jeweiligen Anbieters auf unserer Website einzubinden. Diese Plugins sind standardmässig deaktiviert, werden jedoch dann aktiviert, wenn Sie auf das Social-Media-Icon auf der Website klicken. Sie können Auskunftsgesuche und andere Betroffenenanfragen im Zusammenhang mit diesen Social-Media-Anbietern direkt an den betreffenden Anbieter richten.

Verlinkung auf andere Webseiten

Diese Webseite verlinkt auf andere Webseiten, für dessen Inhalt wir nicht verantwortlich sind.

 

Cookies, Webanalyse, Monitoring und Optimierung

Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, bzw. sonstige Speichervermerke, die Informationen auf Endgeräten speichern und Informationen aus den Endgeräten auslesen. Z. B. um den Login-Status in einem Nutzerkonto, einen Warenkorbinhalt in einem E-Shop, die aufgerufenen Inhalte oder verwendete Funktionen eines Onlineangebotes speichern. Cookies können ferner zu unterschiedlichen Zwecken eingesetzt werden, z. B. zu Zwecken der Funktionsfähigkeit, Sicherheit und Komfort von Onlineangeboten sowie der Erstellung von Analysen der Besucherströme.

 

Warum brauchen wir Cookies?

  • Um deinen Besuchern und Kunden eine optimale Besuchserfahrung zu bieten.

  • Um deine registrierten Mitglieder zu erkennen (Nutzer, die sich auf deiner Website angemeldet haben).

  • Zur Beobachtung und Analyse der Leistung, des Betriebs und der Effektivität der Plattform von Wix.

  • Um sicherzugehen, dass unsere Plattform sicher ist


Welche Daten sind in den Cookies gespeichert?

In den von uns verwendeten Cookies werden lediglich pseudonyme Daten gespeichert. Bei Aktivierung des Cookies wird diesem eine Identifikationsnummer zugewiesen und eine Zuordnung Ihrer personenbezogenen Daten zu dieser Identifikationsnummer wird nicht vorgenommen. Ihr Name, Ihre IP-Adresse oder ähnliche Daten, die eine Zuordnung des Cookies zu Ihnen ermöglichen würde, werden nicht in den Cookies hinterlegt. Auf Basis der Cookie-Technologie erhalten wir lediglich pseudonymisierte Informationen, beispielsweise darüber, welche Seiten unserer Webseite besucht wurden, welche Leistungen, Artikel oder Cases angesehen wurden, etc.
 
Wie können Sie die Speicherung von Cookies verhindern?

In Ihrem Browser können Sie einstellen, dass eine Speicherung von Cookies nur akzeptiert wird, wenn Sie dem zustimmen. Wenn Sie nur die von uns verwendeten Cookies nicht aber die Cookies unserer Dienstleister und Partner akzeptieren wollen, können Sie die Einstellung in Ihrem Browser „Cookies von Drittanbietern blockieren“ wählen. In der Regel wird Ihnen in der Menüleiste Ihres Webbrowsers über die Hilfe-Funktion angezeigt, wie Sie neue Cookies abweisen und bereits erhaltene ausschalten können. Wir empfehlen Ihnen, bei gemeinsam genutzten Computern, welche so eingestellt sind, dass die Cookies und Flash Cookies akzeptieren, sich nach Beendigung stets vollständig abzumelden.

 

Google Analytics

Google Analytics, ein Analyse-Dienst von Google LLC und Google Ireland Ltd.. Google Ireland Ltd. ist für die Bearbeitung von Personendaten die Verantwortliche. Google verwendet Cookies und Online-Werbetechniken, um bestimmte Informationen über das Verhalten einzelner Nutzer auf der Website zu analysieren. Die durch den Cookie erfassten Informationen über die Benutzung unserer Webseiten (einschliesslich Ihrer IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google in die USA übertragen und dort gespeichert. Auf der Basis der analysierten Daten stellt uns Google Auswertungen zur Verfügung, bearbeitet aber auch Daten für eigene Zwecke. Angaben zum Datenschutz bei Google Analytics finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy

 

Google Tag Manager

Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der wir sog. Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können und so z.B. Google Analytics sowie andere Google-Marketing-Dienste in unser Onlineangebot einbinden können. Der Tag Manager selbst, welcher die Tags implementiert,
verarbeitet keine personenbezogenen Daten der Nutzer. Im Hinblick auf die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer wird auf die folgenden Angaben zu den Google-Diensten verwiesen. Nutzungsrichtlinien: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html.

 

Google Fonts

Wir setzen teilweise Google Fonts zur visuellen Gestaltung unserer Website ein. Google Fonts ist ein Dienst der Firma Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA), der uns den Zugriff auf eine Schriftartenbibliothek gewährt. Zur Einbindung der von uns benutzten Schriftarten, muss Ihr Browser eine Verbindung zu einem Server von Google in den USA aufbauen und die für unsere Website benötigte Schriftart herunterladen. Google erhält hierdurch die Information, dass von Ihrer IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Weitere Informationen zu Google Fonts, finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google Inc., die Sie hier abrufen können: Google Fonts

 

Google Maps

Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/

 

Google reCAPTCHA

Wir verwenden auf unserer Website Google ReCAPTCHA für den Schutz gegen Bots und Spam. Google ReCAPTCHA ist ein Dienst der amerikanischen Google LLC. Google unterliegt sowohl dem EU-amerikanischen Privacy Shield als auch dem schweizerisch-amerikanischen Privacy Shield. Für Google reCAPTCHA werden – soweit ersichtlich und wenn überhaupt – Personendaten nur im erforderlichen Umfang und für beschränkte Zeit bearbeitet.

Rechtsgrundlagen gemäss DSGVO für die Datenbearbeitungen

Je nachdem ist eine Datenbearbeitung nur dann erlaubt, wenn das anwendbare Recht es spezifisch erlaubt. Das gilt nicht nach dem schweizerischen Datenschutzrecht, jedoch nach der Europäischen DSGVO, soweit diese zur Anwendung gelangt. In diesem Fall stützen wir die Bearbeitung Ihrer Personendaten auf folgende Rechtsgrundlagen:

  • auf Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO);

  • dass die Bearbeitung für die Vertragserfüllung oder vorvertragliche Massnahmen notwendig ist (Art. 6 Abs. 2 lit. b DSGVO)

  • die Bearbeitung ist für ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)

  • dass die Bearbeitung für die Geltendmachung oder Abwehr von Rechtsansprüchen oder Zivilprozessen notwendig ist (Art. 6 Abs. 1 lit. f und Art. 9 Abs. 2 lit. f DSGVO)

  • dass die Bearbeitung für die Einhaltung von in- oder ausländischen Rechtsvorschriften notwendig ist (Art. 6 Abs. 1 lit. c und lit. f sowie Art. 9 Abs. 2 lit. g DSGVO)

  • Sie haben ein Auskunftsrecht. Das heisst, Sie können Informationen über unsere Datenbearbeitung verlangen. Dafür stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie können auch ein sog. Auskunftsbegehren stellen, wenn Sie weitere Informationen und eine Kopie Ihrer Daten wünschen.

  • Sie haben ein Übertragungsrecht. Das heisst, Sie haben das Recht, die Personendaten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder an einen Dritten übertragen zu lassen, soweit die entsprechende Datenbearbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht oder zur Vertragserfüllung erforderlich ist.

  • Sie haben ein Recht auf Löschung und Widerspruch. Das heisst, Sie können gegen unsere Datenbearbeitung einen Widerspruch einlegen, sodass wir Ihre Daten nicht mehr bearbeiten können. Sie können sodann verlangen, dass wir Ihre Personendaten löschen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass wir Ihre Daten weiterhin bearbeiten und aufbewahren, wenn wir dazu verpflichtet sind.

  • Sie haben ein Recht auf Berichtigung. Das heisst, Sie können falsche oder unvollständige Personendaten berichtigen bzw. vervollständigen oder sodann durch einen sog. Bestreitungsvermerk versehen lassen.

  • Sie haben ein Recht auf Widerruf. Das heisst, Sie können jederzeit Ihre Einwilligung widerrufen, sofern Sie vorgängig Ihre Einwilligung für eine Datenbearbeitung gegeben haben. Der Widerruf gilt ab diesem Moment, das heisst nur für die Zukunft und nicht für die Vergangenheit. Es kann sein, dass wir Ihre Daten für den Fall Ihres Widerrufs aber weiterhin gestützt auf eine andere Grundlage bearbeiten.

 

Wenn Sie Ihre Betroffenenrechte geltend machen, müssen wir Ihre Identität prüfen (dies geschieht bspw. durch Zustellen einer Ausweiskopie). Die aufgeführten Betroffenenrechte unterliegen sodann gesetzlichen Voraussetzungen und Beschränkungen. Das bedeutet, dass die Rechteausübung nicht in jedem Fall vollumfänglich möglich ist. Beispielsweise müssen wir Ihre Personendaten nach wie vor weiterbearbeiten, um einen Auftrag mit Ihnen zu erfüllen, um eigene schutzwürdige Interessen zu wahren oder um gesetzlichen Verpflichtungen gerecht zu werden. Soweit es rechtlich zulässig ist (z.B. zum Schutz der Privatsphäre von Drittpersonen sowie zur Wahrung eigener, schutzwürdiger Interessen wie das Vorliegen von Geschäftsgeheimnissen), können wir Ihre Rechteausübung einschränken oder verweigern. Es sei im Übrigen erwähnt, dass Sie auch die Möglichkeit haben, mit Ihrem Anliegen an die zuständige Datenschutzbehörde zu gelangen.

Stand der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist auf dem neusten Stand und datiert vom Dezember 2023.

bottom of page